Reichsgräfin Gisela Vergrößern

Reichsgräfin Gisela

Neu

Die junge Gisela wird in eine Adelsfamilie geboren, die es zu Zeiten der Großmutter durch Geschick und Rücksichtslosigkeit zu Reichtum und Macht gebracht hat, während andere Geschlechter, wie auch das einfache Volk, in Armut und Verzweiflung gestürzt wurden. Es ist an der Reichsgräfin, die Augen für die Ungerechtigkeit zu öffnen.

Mehr Infos

15,90 €

Technische Daten

Autor Eugenie Marlitt
Genre Gesellschaftsroman
Einband Softcover
Gewicht 650g
Höhe 23,50 cm
Breite 15,50 cm
Buchrückenstärke 3 cm
Seitenzahl 292

Mehr Infos

Die deutsche Schriftstellerin Eugenie Marlitt (1825-1887) gilt als die erste Bestsellerautorin der Welt. Über die Zeitschrift 'Die Gartenlaube' erreichten ihre Romane ein Millionenpublikum.

Romaninhalt: Die junge Gisela wird in eine Adelsfamilie geboren, die es zu Zeiten der Großmutter durch Geschick und Rücksichtslosigkeit zu Reichtum und Macht gebracht hat, während andere Geschlechter, wie auch das einfache Volk, in Armut und Verzweiflung gestürzt wurden. Es ist an der Reichsgräfin, die Augen für die Ungerechtigkeit zu öffnen und selbst ein besserer Mensch zu werden als die, von denen sie einst zu Stolz und Hochmut erzogen wurde. Ein geheimnisvoller Unbekannter hilft ihr schließlich dabei, ihren eigenen Lebensweg zu finden. 

Eugenie Marlitt: Reichsgräfin Gisela. Originalausgabe: Die Gartenlaube 1869. Sorgfältig überarbeitete Neuausgabe von Christian Reichenbach; in neuer Rechtschreibung; Hochglanzausgabe, broschiert auf weißem Papier.

12 andere Artikel der gleichen Kategorie: